Manchmal ist es gar nicht so einfach, aus einem verlassenem Objekt das Sahnestück herauszupicken. Im Falle des ehem. Kreiskrankenhauses, welches wir kürzlich besucht haben, war die Enttäuschung im ersten Moment auch dementsprechend. Alles zerstört, herausgerissen und verscherbelt, was sich zu Geld machen lässt. Fotos reiner Zerstörung wollten wir uns also ersparen, entdeckten dann aber das kleine Schmuckstück. Die ehem. Pathologie vor Ort, der so ziemlich einzige Raum der überhaupt einiger weniger Bilder würdig war.


 Zum Album: Pathologie Kreiskrankenhaus