Lange konnte man ihren Leerstand "vertuschen", bemühte sich Vandalen und Diebe fern zu halten doch vor knapp einem halben Jahr musste sich auch die ehem. Wäscherei Hornbogen in Altchemnitz ihrem "Schicksal" ergeben. Mit Gewalt wurden Türen aufgebrochen und Fenster eingeschlagen, Inventar verwüstet und das Wohnhaus mit angrenzender Halle auf den Kopf gestellt. Darüber hinaus wechselte sie auch den Besitzer, der ließ sie nun kürzlich komplett abreißen - für seinen Autohandel.